Karin Fischer Verlag

Unsere Ziele lassen sich kurz und prägnant beschreiben: Nachhaltig jeden einzelnen Buchtitel mit verlegerischem Elan zu begleiten, damit keiner im Meer der Bücher untergeht; besser zu sein als unsere Mitbewerber, und immer bestrebt, diesen Vorsprung auszubauen.

Eine Erfolgsgeschichte aus Liebe zum Buch

28 Jahre wird unser Verlag im Oktober 2017 alt. Nach wie vor ein Grund zum Feiern? Ein Ansporn für die Zukunft? Wohl beides! Nach wie vor gibt viel zu tun, und mehr als je zuvor heißt Stillstand heute mindestens Rückschritt. Die Gründung des Karin Fischer Verlags würden meine Frau Karin und ich übrigens jederzeit wiederholen, gibt es doch nur wenige Unternehmensarten, in denen es uns sonst vergönnt gewesen wäre, neben dem Kaufmännischen/Unternehmerischen so intensiv und vielfältig auch unsere geistigen und künstlerischen Interessen einzubringen und in diesem Sinne zusammenzuarbeiten. Dafür sind wir dankbar. Nach wie vor. Und dafür, dass wir in all diesen Jahren so viele interessante Autorinnen und Autoren auch persönlich kennenlernten, bekannte und noch unbekannte; mit einem Großteil von ihnen durften wir gemeinsam mehr als ein Buch herausgeben. Letzteres trifft in schöner Weise zu, denn fast die Hälfte unserer Bücher wurde von Autorinnen und Autoren verfasst, die mehr als ein Buch bei uns verlegen ließen. Auch das freut und verpflichtet uns in einem ganz besonders angenehmen Sinn. Nach wie vor.

Zu den Autoren im Karin Fischer Verlag zählen

der zweimal für den Nobelpreis für Literatur vorgeschlagene südkoreanische Autor Ku Sang, der Büchner-Preisträger und renommierte Suhrkamp-Autor Karl Krolow, die portugiesische Frauenrechtlerin und Erfolgsautorin Maria Isabel Barreno (eine der berühmten drei Marias), die brasilianische Ikone Ana Cristina César, das Idol einer ganzen Generation, die bekannte jüdische Autorin Karen Gershon (d.i. Käthe Löwenthal), die Schweizer P.E.N.-Mitglieder Gisela Wolf und René Regenass (R.R. erhielt u.a. 1980 den Einzelwerkspreis der Schweizerischen Schillerstiftung), der mehrfach preisgekrönte brasilianische Autor Armando Souto Maior, der Gerhart-Hauptmann-Preisträger Stefan Barcava, der bekannte Regensburger Theologe und Kirchenhistoriker Josef Hanauer, die ehemaligen Staatssekretäre Udo Kollatz und Wolfram Dorn (dieser war u.a. stellvertr. u. kommissarischer Bundesvorsitzender des Verbandes deutscher Schriftsteller, VS bei ver.di, dem größten u. maßgeblichen deutschen Schriftstellerverband), Joachim Rheindorf, Präsident des Bundesverbandes Deutscher Schriftsteller-Ärzte, Klaus Steinhaussen, der ehemalige Stellvertr. Direktor des Leipziger Literaturinstituts, Franz Josef Heinrich, Mitglied des österr. P.E.N. und Adalbert-Stifter-Preisträger, und viele andere mehr, renommierte und noch unbekannte, neue Autoren, die es zu entdecken gilt, Lyriker, Romanschriftsteller, Sach- und Fachbuchautoren, Verfasser von Erinnerungen, Künstler mit ihren Bildbänden …

Viele neue Autoren veröffentlichten ihr erstes Buch im Karin Fischer Verlag.

Über vierzig Prozent der von uns seit 1989 verlegten Romane, Erzählungen und Gedichtbände wurden von Autoren verfasst, die mehr als 1 Buch bei uns veröffentlichten. Diese Anerkennung unserer verlegerischen Arbeit, für die wir sehr dankbar sind, ist uns Ansporn und Verpflichtung zugleich.


Lernen auch Sie uns kennen und schicken Sie Ihr nach Möglichkeit vollständiges Manuskript an:

Karin Fischer Verlag GmbH
Lektorat Dr. Manfred S. Fischer
Wallstraße 50 a
D-52064 Aachen

fon: 0241-960 90 90
fax: 0241-960 90 99

e-mail: lektorat@karin-fischer-verlag.de