zurück zur Liste

Cristina, Ana Maria

Ana Maria Cristina: In Deutschland geboren, Staatsprüfung als klassische Tänzerin in München, Stipendien in New York City an der Juilliard School of Music und Martha Graham School of Contemporary Dance, Solistin in der Carnegie Hall, am Broadway, beim Jacobs Pillow Dance Festival, Grant Park Festival mit dem Chicago Symphonie Orchester, sowie Tourneen durch die USA, Kanada, Südamerika, den Fernen Osten und Europa. Sie tanzte in 38 Ländern, spricht fließend acht Sprachen, inklusive Japanisch, war die Pionierin für Modernen Tanz und Flamenco in Hong Kong und China, lebt seit 1983 in Tokio, wo sie auch ihre eigenen Fernsehsendungen hat, hält dort regelmäßig Vorträge an der Aoyama Universität und wird gesponsert vom Asahi Kulturzentrum.