zurück zur Liste

Arx, Marcel von

Marcel von Arx, geb. 1966, verheiratet, zwei Kinder, lebt im Schweizer Liebefeld, ist aber gerne unterwegs: als Jurastudent und Fremdenführer bei den Vereinten Nationen in Genf; mit dem Internationalen Komitee vom Roten Kreuz in Peru, auf dem Balkan und in Somalia; als Schreiber und Übersetzer am Gericht in Solothurn; in der Funktion eines Begleiters in Quito; für die Entwicklungszusammenarbeit in Nepal; bei swisspeace in Bern und mit einem Blog aus dem Bärengraben. »Der Esposo. Ein Ehemann in Quito« ist seine erste Erzählung. Zurzeit schreibt er »Bahini«, die Geschichte einer Adoption aus Nepal.