zurück zur Liste

Cornelius, Fred

Fred Cornelius, geboren 1924; Volksschule, Realschule, Abitur (1930–1942); Segelflugausbildung (1938); Soldat mit Jagdfliegerausbildung (1942–1945); Gefangenschaft und Flucht (1946–1948); Studium Volkswirtschaft/Jura (1949–1952). 1953 bis heute (beruflich): freiberufliche selbständige Tätigkeit als Steuerberater, Rechtsbeistand und Wirtschaftsprüfer. 1938 bis heute (sportlich): Segelflug, Motorflug, die Europaflüge, Tätigkeit als Fluglehrer. 1949 bis heute (literarisch): Lesen. Von großer Bedeutung war für Fred Cornelius die Begegnung mit Bertrand Russell, dem er die Neigung zur Philosophie verdankt. Schließlich erwuchs daraus eine leidenschaftliche Bibliophilie und letztlich, nachdem die Unternehmensnachfolge geregelt werden konnte, auch die Verwirklichung eigenen Schreibens. Der Schatten des Esels ist die dritte Buchveröffentlichung des Autors.