zurück zur Liste

Drees, Alfred

Alfred Drees, Prof. Dr., 1930 in einem Arbeiterviertel in Osnabrück geboren. Mit 17 Jahren bereits Gesellenbrief als Elektriker. Anschließend zwei Jahre Bergarbeiter in Nordfrankreich, neun Jahre Bühnenbeleuchter. 1959 Abitur, anschließend Studium der Medizin. 1968 erste Arzttätigkeit als Rotkreuzarzt im Biafra-Konflikt in Nigeria. Von 1969 bis 1980 an der Medizinischen Hochschule Hannover Facharzt für Psychiatrie und Psychoanalytiker sowie fünf Jahre Oberarzt in der psychosomatischen Abteilung. 1979 Bundesverdienstkreuz für sozialpsychiatrische Aktivitäten. Von 1980 bis 1982 Chefarzt in einer bayrischen Klinik, anschließend 13 Jahre Chefarzt in der Psychiatrischen Klinik in Duisburg-Rheinhausen. Anschließend acht Jahre Ausbildungsleiter in der Akademie für ärztliche Fortbildung in Düsseldorf. Vermittlung prismatischer Psychotherapieformen in den USA, in China, Indien und in Kuwait sowie in zahlreichen europäischen Ländern.