zurück zur Liste

Raasch, Beate

Beate Raasch, geboren 1964 in Düsseldorf. Ausbildung zur Gymnasiallehrerin für Deutsch und Geschichte in München. Jetzt lebend in Hügelheim. Gedichtveröffentlichungen zum Thema »Liebe« und »Natur«.
Schreibmotivation: Das Wesentliche auf den Punkt bringen.

_________________________________

Ein kurzes Interview mit der Autorin:

Wie sind Sie zum Schreiben gekommen?
Die Lektüre von Gedichten hat mich bereits in der Schule zum Schreiben motiviert.
Ist dies Ihre erste Veröffentlichung?
Ich habe bereits in mehreren Anthologien und in dem Bildband »Zwischen Himmel und Erde« von Ludger Schäfer veröffentlicht.
Falls nein: Schreiben Sie schon länger?
Seit meiner Schulzeit schreibe ich bereits Gedichte.
Was waren Ihre Beweggründe, dieses Buch zu schreiben?
Dieses Buch soll die Vielfalt meiner Ausdrucksfähigkeit in meinen Gedichten zeigen.
Woher kam die Idee/die Inspiration zu Ihrem Buch?
Eine Freundin wollte mir ein selbst gebundenes Buch mit meinen Gedichten schenken, so dass ich die entsprechende Auswahl für mich getroffen habe.
Wo schreiben Sie am liebsten?
Ich schreibe am liebsten an meinem Schreibtisch oder auf meinem kleinen Balkon mit Blick auf die Vogesen.
Haben Sie bestimmte Schreibrituale?
Jeden Tag zu einer bestimmten Zeit, am liebsten zur Blauen Stunde, schreibe ich in meine Paperblanks – Bücher mit einem für mich besonderen Stift die Gedichte und bearbeite sie später am Computer.
Was lesen Sie selbst gerne für Bücher?
Ich lese gerne Gedichte und Kataloge zur bildenden Kunst.
Was ist Ihr Lieblingsbuch?
Miro. Farben der Poesie. Ausstellungskatalog
Welches Buch liegt aktuell auf Ihrem Nachttisch?
Die Berge. Gedichte.
Was machen Sie gerne in Ihrer Freizeit?
Ich bin gerne in der Natur und besuche oft Kunstausstellungen

Dieses Interview darf unter Angabe der Quelle (Karin Fischer Verlag 2023) verwendet werden.