zurück zur Liste

Schrader, Ursula I.

Ursula I. Schrader, geboren 1941, aufgewachsen im Westerwald, verlebte dort eine schöne Kindheit. Nach einer Ausbildung im kaufmännischen und zahntechnischen Bereich arbeitete sie als Assistentin in einer Universitäts-Zahnklinik. Sie hat 1975 ein Fernstudium im erziehungswissenschaftlichen Fach absolviert. Danach war sie als Allrounderin im selbstständigen Bereich tätig. Sie schreibt Gedichte und Geschichten für das Jahrbuch »Wäller Heimat« und ist ständig mit Artikeln in der Zeitung »Senioren in Form« vertreten. Von ihr erschienen ist bisher »Zickezacke Leghornkacke«, Geschichten und Episoden aus ihrer Kindheit im Westerwald, und der Liebesroman »Das Salz der Basalttränen«.