zurück zur Liste

Seifert, Ilja

Ilja Seifert, geboren am 6. Mai 1951 in Berlin, hatte im August 1967 einen Badeunfall und ist seitdem im Halswirbelbereich querschnittsgelähmt. Dipl.-­Germanist 1974 (Humboldt-Universität zu Berlin), Dr. phil. 1980 (Akademie der Wissenschaften der DDR; Zentralinstitut für Literaturgeschichte). – Rezensionen in verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften 1975-1990; kulturpolitisch-wissenschaftlicher Mitarbeiter 1980-1990. – Mitglied der Volkskammer der DDR 1990; Mitglied des Bundestages 1990-1994, 1998-2002 und 2005-2013. – Seit 2013 Freier Publizist. – Mehrere Gedichtbändchen seit 1992; Essay-Bändchen 2003; im deutschen lyrik verlag (dlv) erschien 2005 der Lyrikband »Also: Laßt mich irren« (2010 erschien die erweiterte zweite Ausgabe) sowie 2013 der russisch-deutsche Gedichtband »… und auch die Erotik«.