zurück zur Liste

Willem, Farah

Farah Willem, geb. 1973 in Paris, aufgewachsen in Paris und Marrakesch; Vater: marokkanischer (Berber) Künstler, Mutter: Französin; Künstlerin und Dichterin, Mutter zweier Kinder. Seit 1992 fester Wohnsitz in der Île-de- France. Studierte Soziologie und Ethnologie (DEA/DESS 1997). Periodische literarische Tätigkeit auf der kulturellen Website von »Ulike/L’Express«. Seit 2008 kulturell und künstlerisch-fotografische Beiträge bei »Flickr.com«. 2008 Veröffentlichungen in der Zeitschrift »Childhoods & Psy« und seit 2012 im »Nica-Kunstkatalog«. Mitarbeit bei poetischen Büchern (zum Beispiel bei der Anthologie »Poètes pour Haïti«, unter der Leitung von Dana Shishmanian 2011 erschienen). Ausstellungen von Gemälden und Zeichnungen (öffentlich, privat und in Rathäusern).

Texte der Autorin finden Sie ebenfalls in unserer Anthologiereihe »Lyrik und Prosa unserer Zeit«, Neue Folge Bd. 16.