Das Gift der Toskana Ein Kriminalroman aus der Renaissance

Neubaur - Neubaur

Das Gift der Toskana führt als spannende Kriminalgeschichte in das Italien der Renaissance und verbindet medizinisches Wissen über Vergiftungen mit unterschiedlichen pflanzlichen Extrakten (sieben an der Zahl) mit einem ungewöhnlichen Mordmotiv. Zugleich ist der neue Roman der beiden Autoren ein stetes Lob der Toskana, ihrer landschaflichen Schönheit und kulinarischen Freuden.

Über den Autor

Jürgen Neubaur, Prof. Dr. med., geb. 1935 in Breslau; Chefarzt für Kardiologie und Intensivmedizin sowie Leiter des Akademischen Lehrkrankenhauses der Universität Göttingen in Wolfenbüttel (seit 1977), Pensionierung als Ltd. Medizinaldirektor (2000).

Angelika Neubaur-Stolte, Dr. med., geb. 1947 in Salzgitter; Fachärztin für Innere Medizin, leitende Oberärztin am Städtischen Krankenhaus Wolfenbüttel (bis 2000).

Autoren von A-Z