Das Leben an sich und eigentlich … Minimalistisch

Schleien, Yvonne

Das Leben an sich
reimt sich nicht
Drum rede ich so
wie es mir gefällt.
Obwohl
Manchma.
So gehört’s sich nicht.
Eigentlich.

Über den Autor

Yvonne Schleien, geb. 1951 in La Paz, Bolivien. Seit 1975 deutsche Staatsangehörige. Schulbildung an der Alexander-von-Humboldt-Schule in Lima, Peru. Als Industriekauffrau war die Autorin zunächst bei Vertretungen der deutschen Industrie in Lateinamerika und dann bei der Auslandsvertretung der Friedrich-Ebert-Stiftung in Lima tätig. Seit 1988 lebt sie in Deutschland und war bis 2012 in verschiedenen Positionen bei der Zentrale der Friedrich-Ebert-Stiftung in Bonn und Berlin beschäftigt. Seit 2002 lebt sie in Berlin, der Heimatstadt ihres jüdischen Vaters, der diese 1939, bedingt durch Verfolgung und Lebensgefahr, verlassen musste. Seither versucht sich die Autorin, im Namen ihrer Familie, mit Deutschland zu versöhnen und in der deutschen Sprache eine Heimat zu finden. Ihr Vorbild ist die bekannte jüdische Lyrikerin Mascha Kaléko (1907–1975). Anfang der Neunzigerjahre nahm sie zeitweise am Leserforum der Zeitung El País in Spanien teil. Teilnahme an der Anthologie »Lyrik und Prosa unserer Zeit«, Neue Folge, Bd. 19 (2014), des Karin Fischer Verlags.

Autoren von A-Z