Der Sommer liegt im Sterben Umweltfreuden

Schoß, Dieter Robert

Der Sommer liegt im Sterben
erschöpft und mag nicht mehr –
der Herbst wird ihn beerben
und freut sich darauf sehr.

In letzten Atemzügen
verlächelt er sich matt –
der Sommer muß sich fügen
und färbt nun Blatt um Blatt.

Des Herbstes rauhe Winde
bereiten ihm manch Weh –
der schickt auch sein Gesinde
als Regen, Reif und Schnee.

Über den Autor

Dieter Robert Schoß von Veltheim am Fallstein, geboren in einem ostfälischen Dorf; Kindheit im Krieg mit Einsätzen als Volkssturm-Helfer; Besuch der heimatlichen vierklassigen Dorfschule; Abitur an der musischen Gerhart-Hauptmann-Oberschule in Wernigerode; Bühnenarbeiter und Regieassistent am Volkstheater Halberstadt; Studium der Theaterwissenschaft an der Theaterhochschule Leipzig; Diplomtheaterwissenschaftler und Chefdramaturg am Volkstheater Rostock; Vorsitzender des Theaterverbandes im Bezirk Rostock; Lehrbeauftragter an der Staatlichen Schauspielschule Rostock; Mitglied der Fachkommission Schauspiel des Kulturministeriums; Leiter der Hochschule für Schauspielkunst Rostock; Schriftsteller im Ostseebad Warnemünde; Theaterwissenschaftliche Schriften; Texte für Kabarett, Theater und Hörfunk; Erzählungen, Romane; Gedichte und Lieder in zahlreichen Zeitungen und Anthologien.

Autoren von A-Z