Der Winter wird vergehen Naturlyrik

Schoß, Dieter Robert

Der Winter wird vergehen,
auch wenn er noch so dräut –
bald können wir besehen,
daß Knospen rings entstehen
und sich das Leben freut.

Der Frühling wird beginnen,
auch wenn er sich noch scheut –
denn Schnee und Eis zerrinnen,
die Keime all besinnen
sich auf den Lenz erneut.

Das Werden wird geboren
wie gestern so auch heut,
wird aus dem Nichts erkoren
und mancherorts verloren,
so die Natur gebeut.

Über den Autor

Dieter Robert Schoß von Veltheim am Fallstein, geboren in einem ostfälischen Dorf; Kindheit im Krieg mit Einsätzen als Volkssturm-Helfer; Besuch der heimatlichen vierklassigen Dorfschule; Abitur an der musischen Gerhart-Hauptmann-Oberschule in Wernigerode; Bühnenarbeiter und Regieassistent am Volkstheater Halberstadt; Studium der Theaterwissenschaft an der Theaterhochschule Leipzig; Diplomtheaterwissenschaftler und Chefdramaturg am Volkstheater Rostock; Vorsitzender des Theaterverbandes im Bezirk Rostock; Lehrbeauftragter an der Staatlichen Schauspielschule Rostock; Mitglied der Fachkommission Schauspiel des Kulturministeriums; Leiter der Hochschule für Schauspielkunst Rostock; Schriftsteller im Ostseebad Warnemünde; Theaterwissenschaftliche Schriften; Texte für Kabarett, Theater und Hörfunk; Erzählungen, Romane; Gedichte und Lieder in zahlreichen Zeitungen und Anthologien.

Autoren von A-Z