Die ersten Europäer Eine abenteuerliche Reise in die Vergangenheit

Schornstein, Friedrich

In jüngster Zeit hat der englische Archäologieprofessor Stephen Mithen ein Untersuchungsergebnis über die altsteinzeitlichen Menschen veröffentlicht, in dem er für den Neandertaler zu dem Ergebnis kommt: »Was sich da ergibt, ist das Bild einer intelligenten Kreatur mit komplexen Gefühlsleben.« Es kann kein Zweifel sein, daß dies in gleichem Maße für den Cromagnon gilt. Diese Menschen mögen ursprünglich aus Afrika gekommen sein; gelebt und gesiedelt aber haben sie in dem Land, das heute Europa heißt. Dort haben sie, Jahrtausende vor den Ägyptern und anderen, eine Hochkultur geschaffen, die wir voller Bewunderung betrachten.

Über den Autor

Friedrich Schornstein, (1924–2010); Abitur (1942); Segelflugausbildung (1938); Soldat mit Jagdfliegerausbildung (1942–1945); Gefangenschaft und Flucht (1946–1948); Studium Volkswirtschaft/Jura (1949–1952). – 1953 bis heute (beruflich): freiberufliche selbstständige Tätigkeit als Steuerberater, Rechtsbeistand und Wirtschaftsprüfer. – 1938 bis heute (sportlich): Segelflug, Motorflug, Europaflüge, Tätigkeit als Fluglehrer. – 1949 bis heute (literarisch): Lesen. – Weitere Veröffentlichungen des Autors im Karin Fischer Verlag: »Eine empfindsame Reise mit dem Aeroplan. Ausflüge in die europäische Kultur« (2003) · »Die ersten Europäer. Eine abenteuerliche Reise in die Vergangenheit« (2005) · »Finale am Montségur. Das Drama einer Götterdämmerung. Zur Geschichte der Katharer« (2008) · Fred Cornelius (Pseud.), »Der Schatten des Esels oder Anmerkungen zu Neuschilda. Eine Satire« (2004).

Autoren von A-Z