die verlorene stunde gedichte

Dahm, Margrit

fern von den Häusern
fern von Menschen und Stadt
lebt die verlorene Stunde –
trage sie sacht
wie ein seltenes Kleinod:

jetzt ist’s ein Erwachen
jetzt ein fragendes Wie
und vergessen wieder
steigt sie hinab
ins unendlich Tiefe
bis ein neues Besinnen
das Suchen der Stunde
vereint und erhöht

Über den Autor

»Ich wurde während der Evakuierung 1940 in Gera/Thüringen geboren und bin in Saarbrücken im Saarland aufgewachsen. Meine Neigung zum Schreiben machte sich schon in der Höheren Schule bemerkbar. Nach dem Abitur studierte ich am Dolmetscher-Institut der Saarbrücker Universität Französisch und Englisch. Dies führte mich zunächst nach Frankreich und London, wo ich noch im selben Jahr heiratete. Aufgrund meiner Heirat verbrachte ich die ersten sechs Jahre meiner Ehe in Hongkong, bis wir 1968 nach London zurückkehrten. Hier vollendete ich zunächst ein dreijähriges Studium, das mir im Rahmen der Universität London das ›Teachers‘ Certificate‹ einbrachte. In den folgenden Jahren arbeitete ich an einer Sprachenschule, aber ich begann auch, am Bedford College/University of London Germanistik zu studieren. Nach dem Bachelor of Art setzte ich das Studium fort und beendete es mit dem Master of Art. Es war vor allem während der Jahre meines Studiums, dass ich das Schreiben wieder ernsthafter aufnahm. …« M.  D.

Autoren von A-Z