Eine gesammelte Sehnsucht Aphorismen und Impressionen

Skop, Barbara

Eine Hommage an G. Ch. Lichtenberg

Zwischen Augenzwinkern und Ernst lädt Barbara Skop Sie zu einer Reise ein: einer Reise der Freude und des Spiels mit Sprache, genüsslich verpackt und durchaus alltagstauglich. Diese Reise fordert auf, sich selbst nicht zu verlieren, sich zu erheben und neben dem Alltag das Fliegen nicht zu verlernen. Sie ist ein Überdenken unserer gelebten Werte, um diese wieder zu beleben, wenn sie erhaltenswert, oder sie zu verwerfen. Und sie steht für ein Verneigen vor der Natur, ein Suchen nach Schönheit und dem klaren, geraden Blick zwischen den Menschen.

Über den Autor

Barbara Skop, in Neuruppin geboren, Diplom-Musikpädagogin, Studium an der Hochschule für Musik »Hanns Eisler« Berlin, Gründung der »Gitarrenschule B. Skop« und der »Musikschule B. Skop« (Berlin), Lehrtätigkeit: vorwiegend Konzertgitarre. – Textveröffentlichungen in den Anthologien »Ostkreuz im Nebel«, »Das Ostkreuzspiel« und »Die Träumer vom Ostkreuz«.

Autoren von A-Z