facettenreich gedichte

Münch, Michaela

Jeder Tag ist besonders auf seine eigene Art und Weise,
denn das Leben ist eine aufregende Reise.
Die Menschen sind nicht alle gleich,
denn das Leben ist unglaublich facettenreich.
Jedes Erlebnis ist ein Stück vom Ganzen,
und jedes Tier genauso wertvoll wie die schönsten Pflanzen.
Heute wirft der Nebel noch seine düsteren Schleier
über den Wald,
selbst die schönste Landschaft wirkt nun unbeschreiblich kalt.
Morgen erhellt die Sonne wieder unser Gemüt,
schenkt uns Wärme, die innerlich wie ein Feuer glüht.
Deshalb ist es wichtig, das Leben in vollen Zügen zu genießen,
selbst wenn wir im Laufe der Zeit die eine oder andere Träne
vergießen.

Über den Autor

Michaela Münch, geb. am 17. Juni 1985 im thüringischen Suhl, lebt derzeit in Nürnberg. Seit 2007 erscheinen Gedichte von ihr in verschiedenen Anthologien. Es ist das literarische Anliegen der Autorin, grundlegende Gegebenheiten des menschlichen Daseins sowie den ständigen Wechsel zwischen Glück und Unglück zu thematisieren. Neben eher üblichen Themen wie »Freundschaft« und »Liebe« werden von ihr im vorliegenden Band auch neuartige wie etwa »Computertechnik« und »Termindruck« behandelt. In den Gedichten Michaela Münchs spiegelt sich der Widerstreit zwischen tiefen Gefühlen auf der einen und der gesellschaftlichen Realität auf der anderen Seite wider; es entstehen auf diese Weise Gedichte mit romantischen Obertönen, welche an die Zeit des Heranwachsens erinnern.

Autoren von A-Z