gedanken um mitternacht gedichte aus vier jahrzehnten

Zeltner, Eva

zuversicht

in satten farben
leuchtet erinnerung
anklang von wehmut
durch schleier
der vergänglichkeit

in verdorrten blättern
schlummert
die gewissheit
des frühlings

Über den Autor

Eva Zeltner, geboren 1931, war Lehrerin in Zürich und in Heimen für »verhaltensoriginelle« Jungs, Pfarrfrau; Psychologin (Lizenziat Uni Zürich); Autorin von Gedichten, Erzählungen und Sachbüchern zu Jugendgewalt, Erziehung, Generationenproblemen, Eltern- und Großelternfreuden und -leiden; schrieb auch über Jugendwahn, gesellschaftliche Altersphobie, selbstbewussteres Altwerden und Tod des Lebensgefährten (»Querbeet durch ein langes Leben oder Gehen, beten, dankbar sein«, Karin Fischer Verlag); hat zwei erwachsene Söhne und zwei Enkelinnen und lebt in Zürich.

Autoren von A-Z