Herbstrosen Gedichte

Löffler, Gabriele

Immer wieder staunenswert
und anrührend schön: Herbstrosen,
die erst im Oktober aufblühen,
wenn der Sommer lange vorüber ist.
Sie halten als letzte Farbtupfer
sogar Novemberstürmen stand.

Über den Autor

Gabriele Löffler, geb. 1957 in Tübingen. Medizinstudium, von Beruf Ärztin. – Veröffentlichungen: Kurze Prosatexte in Brückenschlag. Zeitschrift für Sozialpsychiatrie, Literatur, Kunst (Neumünster 1996–2001, 2003–2007). Teilnahme an der Anthologie »Lyrik und Prosa unserer Zeit«, N. F., Bd. 13 u. 20, des Karin Fischer Verlages. – 2012 erschien im Karin Fischer Verlag (edition korund) Gabriele Löfflers Sammlung »Schizophrener Formenkreis, Annäherung an eine besondere Welt« und in der edition anthrazit des deutschen lyrik verlags (dlv) ihre Gedichtbände »Schattentage – Erdenworte. Himmelsflüstern« (2011), »Eine kleine Stadt« (2013) und »Herbstrosen« (2015).

Autoren von A-Z