Schach! Ein Wien-Krimi

Pitterna, Manfred

Thomas Pick ist die zweite Woche auf Urlaub, doch der Urlaub bringt nur Frust, keine Erholung. Statt sich mit Doris Filz zu verloben, muss er in Linz auf ihre Beerdigung. Sein Vater hat ihn in den zwei Urlaubswochen in der gemeinsamen Firma vertreten und fährt geschäftlich nach Prag. Auf der Heimfahrt kommt er tot in Wien an. Bald darauf wird auf Thomas Pick aus einem fahrenden Auto geschossen. Vera Vollmer, die er bei seiner Heimfahrt von Linz zufällig kennen gelernt hat, ist dabei und kann ihm rasch helfen. Da sie sich auf Anhieb gut verstehen, denken sie daran, zusammenzuziehen, sich eine gemeinsame Zukunft aufzubauen, wobei sich jedoch Hindernisse ergeben, welche die Planung der beiden durcheinanderbringen. Ein Teil davon ergibt sich daraus, dass Thomas Pick mit Freunden einen Plan entwickelt, dem Mörder und Attentäter »Schach!« zu bieten …, und sich auf ein mörderisches Spiel mit einem russischen Paten einlässt …

Über den Autor

Manfred Pitterna, geboren 1954 in Wien, schreibt seit 1969 Dialoge, Prosa und Gedichte. Seine Theaterstücke wurden von 1989 bis 1994 und 2013 aufgeführt. 2005 erschien sein Romanerstling … und Ehre sei dem Schöpfer, Beteiligung an Anthologien 2002, 2004.

Seit 2019 erscheint seine Science-Fiction-Reihe »Marschzorch III« in der edition korund des Karin Fischer Verlags. Bisher erschienen sieben Bände des Weltraumabenteuers, weitere sind in Planung.

Autoren von A-Z