Staunende Augen (eBook) Ein Frauenschicksal

Evers, Karsten

Auf einem kleinen Fluss, der Aue, treibt ein winziges Floß. Als Stephan Anders es aus dem Wasser zieht, kann er nicht ahnen, welch dramatische Folgen das für ihn haben wird. Das Floß trägt ein dickes Bündel beschriebener Blätter mit einem Hilferuf und der Geschichte der Journalistin Lara. Ihr Lebenspartner hat sie in verzweifelter Lage aufgezeichnet. Lara ist eine sensible junge Frau, in deren Augen noch das Staunen aus Kindertagen einen Platz hat. Sie versucht, für ihre Ideale zu leben. Dabei legt sie sich mit skrupellosen Geschäftsleuten an, die ihren Wohlstand dem illegalen Handel mit dem Elfenbein gewilderter Elefanten verdanken. Für Lara und ihren Lebengefährten endet die Geschichte tragisch. Für Stephan Anders öffnet sie die Tür zu einem Leben mit neuen Inhalten. Er trauert um zwei Menschen, die er nicht kannte. Und er, der Penible, Berechnende, der immer auf Nummer Sicher ging, fasst den riskanten Entschluss, in Laras Sinn aktiv zu werden. Für ihn ist nichts mehr so, wie es mal war.

Über den Autor

Karsten Evers, geboren 1927 in Wesselburen nahe der holsteinischen Nordseeküste, arbeitete viereinhalb Jahrzehnte als Journalist, Autor und Fotograf in Hamburg. Abschnitte seines Romans »Staunende Augen« spielen dort, wo er seine (Un-)Ruhejahre verbringt: am Rand der niedersächsischen Nordheide, dort, wo das Flüsschen Aue sich durch Dörfer, Wiesen und Wälder schlängelt.

Autoren von A-Z