Stuttgart · Hongkong · Neuseeland Eine Reise mit Folgen

Grünberger, Chris

Im Jahre 1934 besuchte George Bernard Shaw das geothermische Gebiet um Rotorua auf der neuseeländischen Nordinsel und spürte hier die Hölle – »This could be the very gates of hell.« Daraufhin beschlossen die Maori, dieses Gebiet Hell’s Gate zu nennen (Coverbild). Was erwartet die Reisenden hinter diesem Tor?
Eine äußerst spannende und faszinierende Reise, die von einer Einladung bei einem zwanzigjährigen Abiturtreffen ausgeht, wird in dieser Erzählung geschildert. Oliver, der inzwischen Winzer in Neuseeland ist, lädt seine frühere Clique mit Partnern nach Neuseeland ein. Es wird eine fantastische Reise mit zahlreichen landschaftlichen und kulturellen Highlights, die viele angenehme, wie auch schlimme und entsetzliche Überraschungen bietet.
Auf der Rückreise von Hongkong nach Frankfurt bleiben drei Plätze im Flugzeug leer …

Über den Autor

Chris Grünberger ist in Melbourne, Australien aufgewachsen und hat in Tübingen Anglistik, Romanistik, wissenschaftl. Pädagogik und Psychologie studiert. Ihre besondere Liebe gilt der englischen Literatur (Shakespeare, D.H. Lawrence, Hemingway u.a.). Viele Reiseerfahrungen und interessante Begegnungen inspirieren ihr literarisches Schaffen. Grünberger ist Mitglied bei den »Digital Media Women«.

Autoren von A-Z