Unterstützungsmanagement als Rehabilitations- und Integrationskonzept bei der ambulanten Versorgung älterer, behinderter Menschen Herleitung, Entwicklung und Erprobung eines Handlungsansatzes

Wissert, Michael

Die Grundsätze »Rehabilitation vor Pflege« und »Ambulante Versorgung vor stationärer Pflege« sind zum Kernbestand sozialpolitischer und leistungsgesetzlicher Zielsetzung in Deutschland geworden. Trotz eines zunehmenden Angebots entsprechender Hilfen ist der Bereich der Rehabilitation alter Menschen dennoch durch eklatante Mängel gekennzeichnet. Das Buch beschreibt die demographischen und sozialen Rahmenbedingungen, unter denen rehabilitatives Handeln für alte Menschen stattfindet. Es zeichnet die Entwicklungslinie der unterschiedlichen Felder der Rehabilitation nach (medizinische, berufliche, schulische und soziale Rehabilitation) und befasst sich eingehend mit der Frage, warum gerade alte Menschen jahrzehntelang bei rehabilitativen Bemühungen vernachlässigt wurden. Nach der Analyse der bestehenden Defizite entwickelt der Autor einen methodischen Handlungsansatz, das sogenannte Unterstützungsmanagement, mit dessen Hilfe die sehr komplexe Aufgabe bei der ambulanten Rehabilitation alter Menschen wirkungsvoll und Erfolg versprechend bewältigt werden können.

Über den Autor

Michael Wissert, geboren 1949 in Singen am Hohentwiel; nach dem Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik sieben Jahre als Sozialarbeiter im Bereich der Beratung alter, pflegebedürftiger Menschen und ihrer Angehörigen tätig; nach einem weiteren Studium und dem Abschluss als Diplom-Soziologe Leitung unterschiedlicher sozialer Projekte zur Versorgung alter Menschen. – 1993 Professor für Sozialarbeit an der ev. Fachhochschule Berlin; seit 1998 Professor der Geschichte, Theorie und Methoden der Sozialarbeit an der Fachhochschule Ravensburg-Weingarten. – Veröffentlichungen: Michael Wissert u. a.: »Ambulante Rehabilitation alter Menschen«, Freiburg 1996.

Autoren von A-Z